Projektagentur für die Region und Europa
Startseite | Impressum | Kontakt
abw_de > Referenzen > Energie und Umwelt > FLAPP

tl_files/abw/Dokumente/flapp.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema:

Europäisches Netzwerk Hochwasserschutz

 

Ziele:

Erfahrungstausch zu Hochwassermanagement, Vorbeugung sowie Reaktion in Krisensituationen durch Hochwasser oder Trockenperioden

 

Ergebnisse:

Austausch von Erfahrungen und Good Practices zwischen Städten und Regionen Europas zu Hochwasser-Frühwarnsystemen, Vorbeugung sowie Reaktion in Krisensituationen durch Hochwasser oder Trockenperioden
Erstellung einer Online-Datenbank,
Veröffentlichung von Merkblättern für die Bevölkerung Download (Deutsch, PDF, 602 kB)

lokale Hochwasserschutzstudien (z. B. Renaturierung des Thostgrundbachs Grimma Download (Deutsch, PDF, 1.875 kB)

 

Partner:

Stiftung Euroregion Maas-Rhein (Antragsteller; NL), Stadt Grimma (DE), Sächsisches Landesamt für Geologie und Umwelt (DE), Hochwasserschutzzentrale Köln (DE), Land Oberösterreich (AT), Irish Central Border Area Network (IE), Region Navarra (ES), Stadt Feres (GR), Wildlife Estonia (EE), Landkreis Maramures (RO), Provinz Flämisch-Brabant (BE), 2. Stadtbezirk Budapest (HU), Welding and Quality Institute (PT), Euroregion Labe (CZ), Euroregion Memusas-Niemen-Hemah (LT), und weitere

 

tl_files/abw/Dokumente/FLAPP-Karte.JPG

 

Laufzeit:

 

September 2004 – August 2007

 

Budget:

 

1,7 Mio. Euro (EU-Programm INTERREG IIIC)

 

Weitere Informationen: 

 

Abschlussdokumentation Download (Englisch, PDF, 1.123 kB)